Die Bodenplatte ist Bauherrenleistung, kann aber gegen einen kleinen Mehrpreis mit Unterstützung der Firma Eckardt-Aktiv-Haus ausgeführt werden. Sie brauchen sich dann nur um ein paar fleißige Helfer kümmern...




Porenbetonsteine, -Stürze, evtl. die Decken und die Werkzeuge liefert die YTONG. Der Vorführmeister zum Anlegen der ersten Reihe kommt ebenfalls direkt von YTONG.





Wenn Rollläden vorgesehen sind, werden beim Rohbau nach der EnEV gedämmte Rollo-Kästen mit aufgesetzter Sturzschalung eingebaut oder später aufgesetzte Rollläden mit den Fenstern montiert. Die Rollo-Panzer sind in jedem Fall fertig montiert.




Die Decken und Massivtreppen liefert die Fa. Dennert und legt diese mit eigenem Kran auf. Ein Service-Mann von Dennert ist immer mit dabei.




Wenn eine Massivtreppe geplant ist, wird eine Stahlbetonrohtreppe gleich bei der Deckenverlegung mit eingebaut. Das gteht ganz fix. Vorteil: Sie haben während der Bauzeit festen Boden unter den Füßen und müssen nicht über Leitern oder provisorische Bautreppen stolpern...




Die Bauwerksabdichtung, d.h. die Sperranstriche gegen aufsteigende Feuchtigkeit und die Kelleraußenabdichtung liefert die Fa. Remers.




Der Dachstuhl wird  vom Meisterbetrieb Holzbau Ziegler aus der Rhön gerichtet.




Die Dacheindeckung erfolgt mit Dachsteinen der Fa. Braas.




Fenster und Haustür liefert die Fa. Kneer-Südfenster. Das Einbaumaterial nach RAL-Vorschrift sowie die entsprechenden Anleitungen werden ebenfalls geliefert.




Wenn ein Schornstein für Festbrennstoffe vorgesehen ist, werden Montage-Elemente der Fa. PLEWA inkl. Zubehör geliefert.




Heizgeräte liefert die Fa. VAILLANT. Der Einbau-Service erfolgt vom Meisterbetrieb Leinweber. Natürlich sind alle alternativen Varianten, z.B. Wärmepumpen möglich.




alternativ zur Massivtreppe ist eine freitragende Treppe der Fa. Kenngott möglich.




was sonst noch passiert ist:

Kommt ein Mann in den Baumarkt: "Ich brauche einen 5-Millimeter- und einen 3-Millimeter-Bohrer, ich will ein paar 8-Millimeter große Löcher bohren."
Darauf die geschulte Fachverkäuferin: "Warum so umständlich? Nehmen Sie doch 2   4-Millimeter-Bohrer, dann sparen Sie sich das umständliche ständige Wechseln der Bohrer!"